08.10.2019Martinach (VS) : "Herzsprung" - Neues Programm zur Stärkung von Beziehungskompetenzen bei Jugendlichen

Der Kurs wird ab dem 14. November jeweils donnerstags von 17.30 Uhr bis 19.00 in Martinach stattfinden

Das Kantonale Amt für Gleichstellung und Familie lanciert im Wallis ab November eine angepasste Version des bewährten US-amerikanischen Programms Safe Dates. Mit dem vorerst französischsprachigen Programm Sortir Ensemble et se Respecter (deutsche Version Herzsprung) richtet es sich an die 13- bis 16-Jährigen. Ziel dieses Programms ist die Förderung von gewaltfreien Paarbeziehungen zwischen Jugendlichen.

Aus aktuellen Studien geht hervor, dass Gewalt in jugendlichen Paarbeziehungen ebenso häufig vorkommt wie häusliche Gewalt zwischen Erwachsenen. Es ist wichtig, dass die Jugendlichen lernen, Konflikte in Paarbeziehungen gewaltfrei zu lösen, um zu verhindern, dass sich ein missbräuchliches Verhalten festsetzt und ihre Beziehungen im Erwachsenenalter beeinträchtigen wird. Das ist das Ziel des Programms Sortir Ensemble et se Respecter (Herzsprung)

Es handelt sich um einen neunteiligen Kurs zu je eineinhalb Stunden, der in gemischten Gruppen von 12 bis 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmern stattfinden wird. Mit diesem Kurs werden die Jugendlichen zu einem respektvollen Verhalten und Umgang miteinander motiviert. Sie sollen sich den negativen Auswirkungen von Beziehungen mit einem Machtgefälle, Missbrauch und gewalttätigem Verhalten bewusst werden. Der Kurs soll ihnen ermöglichen, sich persönliche Fähigkeiten anzueignen oder diese wieder zu aktivieren. Ausserdem soll das vermittelte Wissen ermöglichen, Gewalt in intimen Beziehungen zu verhindern. Die Grundideen des Kurses lassen sich auch auf Freundschaften anwenden. Der Kurs wird ab dem 14. November jeweils donnerstags von 17.30 Uhr bis 19.00 in Martinach stattfinden. Die Teilnahme kostet 50 Franken pro Person, was durch die Unterstützung durch das Kantonale Amt für Gleichstellung und Familie und die Stiftung RADIX ermöglicht wird.

Im Oberwallis wird Herzsprung in der Schule angeboten werden können, da die Mediatorinnen und Mediatoren im Herbst eine Ausbildung zu diesem Programm durchlaufen werden.

Top